Cantina Rauscedo Friaul

on
 
Weinbrief nicht lesbar oder Ausgabe verpasst? » Weinbrief Archiv
 
 
 
Buongiorno ,

Anbei unser aktueller Weinbrief mit einer Empfehlung für Sie:

Cantina Rauscedo Friaul

Das Dorf Rauscedo ist weltweit bekannt als "Hauptstadt" des Weinbaus und der Rebenzucht, mehr als 83 Millionen Stecklinge werden hier jährlich großgezogen, veredelt und weiterverakuft. In Rauscedo, dort wo die Flüsse Tagliamento im Osten und Meduna im Westen erst ungestüm fließen um anschließend wieder unter der Erde zu versinken, sagt man "das Wasser trennt die Leute – und der Wein vereint sie". Die Weine von Rauscedo stammen allesamt aus hochwertigen Lagen im steinigen Umland der beiden Flüsse. Dieses Terroir ist reich an natürlicher Flora und durch eine große Anzahl weißer Steine geprägt, welche die Hitze des Tages speichern um diese dann in der Nacht wieder abzugeben.
 
Seit 1951 steht die Cantina Rauscedo für charaktervolle Weine aus dem Friaul: Geprägt von mehr als 60 Weinlesen blickt die Genossenschaft auf eine Geschichte voller Leidenschaft, Engagement, Vision und Charakter zurück. Dank der 'coop' Struktur ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von Rauscedo hervorragend, da die Flaschenpreise nicht in den Himmel wuchsen und die Qualität sich zudem kontinuierlich weiterentwickelte – wie bei bekannten Südtiroler Genossenschaften. Alles begann im Jahr 1951 mit einem "do it yourself" Weinkeller, heute herrscht eine zeitgemäße und moderne Weintechnik vor, dazu wurde einiges in die technische Modernisierung investiert. Auch bei der Erneuerung des Erscheinungsbildes, dem Packaging und des Marketings folgt die Cantina Rauscedo der Tradition und ihrem Charakter.

 

» Weine von Rauscedo

 

Mehr erfahren Sie auch auf der Website von Rauscedo