Lugana Ottella

on
 
Weinbrief nicht lesbar oder Ausgabe verpasst? » Weinbrief Archiv
 
 
 
Buongiorno ,

Anbei unser aktueller Weinbrief mit einer Empfehlung für Sie:

Ottella Lugana

Der Gutshof von Ottella wurde noch Ende des 19. Jahrhunderts als die einzige Kellerei im Raum Verona (Venetien) beschrieben, welche Lugana herstellte. Die hier laut überlieferung geborenen Achtlinge wurden um das Jahr 1500 herum geboren, wurden im Wappen verewigt und gaben dem Betrieb seinen Namen. Der Generationswechsel im Hause von Lodovico Montresor kann als geglückt bezeichnet werden: Sohn Francesco führt inzwischen das Weingut mit 30 Hektar eigenen Weinbergen im klassichen Lugana Gebiet zusammen mit seinem Bruder Michele. Die Weinberge wurden modernisiert und alle Reben werden nach dem Gyuot-System erzogen. Die Pflanzdichte ist verhältnismäßig niedrig und die Ernteerträge sind im Vergleich zum üblichen dieser Zone recht verhalten.

Der Stil des klassischen Lugana konnte über die Generationen nicht nur erhalten, sondern auch verbessert werden. Der Weinkeller wurde zwar modernisiert, jedoch hält sich der Einsatz von Technik in Grenzen. Die Herausforderung der Ottella Brüder basiert auf der Erkenntnis, dass Wein im Allgemeinen und Lugana im Besonderen eine Handschrift tragen muss, um erkennbar und einzigartig zu sein. Aus dieser Grundidee heraus entstehen bei Ottella Weine von modernem Zuschnitt. Die Ottella sind sich dabei stets treu geblieben: Der charakterstarke und rassige Lugana des Hauses verfügt auch heute noch über den erfrischend säurefesten Stil und gute Lagerfähigkeit. Die bekanntesten Vertreter des Hauses sind der Basis Lugana von Ottella sowie der aus einer Einzellage stammende Lugana Le Creete.

 

» Lugana von Ottella

 

Mehr erfahren Sie auch auf der Homepage von Ottella