Praedium Selection von Schreckbichl

on
 
Weinbrief nicht lesbar oder Ausgabe verpasst? » Weinbrief Archiv
 
 
 
Buongiorno ,

Anbei unser aktueller Weinbrief mit einer Empfehlung für Sie:

Schreckbichl Praedium Selection

Ohne Zweifel hat Luis Raifer die Kellerei Genossenschaft Schreckbichl (Colterenzio) zu dem gemacht, was sie heute ist: Einer der führenden Weinbaubetriebe Südtirols. Besonderes Augenmerk gilt dabei der "Praedium Linie", vor allem die Weißweine sind ein Herzensprojekt des ehemaligen Seniorchefs. Die reinsortigen Weine Weisshaus (Pinot Bianco), Puiten (Pinot-Grigio) und Prail (Sauvignon) stammen allesamt aus ausgesuchten Einzellagen rund um historische Ansitze und bekannte Weinhöfe. Das römische "Praedium" – der Gutshof – ist Sinnbild einer gewachsenen Weinkultur.

Auch die Rotweine der Praedium Linie sind begehrt und bieten Südtiroler Weinkultur auf allerhöchstem Niveau: Die Weine aus den Einzellagen Mantsch (Lagrein), Siebeneich (Merlot), St. Daniel (Pinot-Nero) sowie Kastèlt (Cabernet-Sauvignon) zählen seit Jahren zur Südtiroler Spitze und sind auch im Ausland bekannt und beliebt. – Gerardo

"In der 'Praedium Selection' stehen gesondert gekelterte Weine aus den besten Einzellagen um bekannte und historische Ansitze und Weinhöfe im Vordergrund." – Falstaff

 

» Praedium Weine von Schreckbichl

 

Mehr erfahren Sie auch auf der Homepage von Schreckbichl / Colterenzio